HandWerker 2019. Erfolgreiche Messe zwischen Tradition und Moderne

vom 30. Januar 2019

Rund  9.500 Besucher strömten am vergangenen Wochenende wieder in die Messe Cottbus und ließen sich von der bunten Vielfalt des regionalen Handwerks begeistern.
Die HandWerker-Messe bewies sich erneut als Wissensgarant für die vielen täglichen
Verbraucherfragen der Messebesucher. Zur 29. Veranstaltung konnte an vielen Ständen
ein neuer Trend beobachtet werden, und der heißt Innovation.

Wurde in den vergangenen Jahren vor allem die breite Produkt- und Dienstleistungs-Palette präsentiert, so stellten die Aussteller in diesem Jahr die zunehmende Rolle der Digitalisierung in den Handwerksbetrieben in den Mittelpunkt ihrer Präsentation. Komplexe und innovative Lösungen gab es nicht nur bei den großen Playern der Branche, sondern ebenso bei kleineren Betrieben am Messestand zu entdecken und zu testen.

„Das große Zugpferd der Messe war auch 2019 wieder die einzigartige Bandbreite des Handwerks, die so auf keiner anderen Messe ihren Raum erfährt.“ Verriet Messe-Geschäftsführerin Daniela Kerzel das Geheimnis der Messe. „Ob Geschnitzt oder Gedrechselt, Gemauert oder Geklebt, Gestrichen oder Gespritzt, Gestrickt oder Gefilzt, mit einer breiten Palette an modernem und traditionellem Handwerk begeisterten über 280 Aussteller in den 5 Messehallen das Publikum.“ so Kerzel weiter.

Ausgiebig geschlemmt und gekostet wurde bei den Bäckern und Fleischern in der Halle 1, die ihre Meister der Back- und Wurstkunst kürten. Für die Brot- und Wurstprüfung qualifizierten sich 21 Betriebe, deren 76 Brot- und Wurstsorten sich einer fachkundigen Prüfung unterzogen. Bei den anschließenden Wettbewerben stimmte das Messepublikum über die Platzvergabe für das beste Brot und die beste Torte, Wurst und Knacker ab.

Mit informativen Ausstellergesprächen und interessanten Fachvorträgen war die HandWerker für die Besucher wieder ein erlebnisreicher Messebesuch. Vor allem die Aussteller zeigten sich mit ihrer Messebeteiligung und dem Interesse der Besucher sehr zu frieden. So wird schon jetzt einem ganz besonderen Jubiläum entgegengefiebert, der 30. HandWerker-Messe am 25. und 26.01.2020.

 

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden Zur Datenschutzerklärung