Nicht öffentliches Fotoshooting „OHNE UNS IST´S STILL.“

Kulturgesichter Südbrandenburg

Für das  Fotoschooting am 17.05. in der Stadthalle Cottbus müssen Termine vereinbart werden.  www.kulturgesichter-suedbrandenburg.de/termine/.

Die Aktion #ohneunsistsstill ist eine Initiative der Veranstaltungsbranche deutschlandweit – die seit Mitte März vom bestehenden Veranstaltungsverbot betroffen ist.

Wir Kulturschaffenden aus Südbrandenburg wollen hiermit Sichtbarkeit und Beachtung für unsere Branche erreichen, die durch die Pandemie existenziell so stark bedroht ist, wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig in Deutschland. Dazu gehören der Landkreis Elbe-Elster, Landkreis Dahme-Spreewald, Landkreis Oberspreewald-Lausitz und natürlich die Stadt Cottbus.

Wir sind die Gesichter neben, hinter und auf den Bühnen. Wir sorgen für eine bunte Kulturlandschaft. Wir möchten – ergänzend zu den vielen guten Aktionen und Aktivitäten anderer Initiativen wie z.B. ALARMSTUFE ROT oder Berufsverbänden wie dem ISDV e.V., welche auf Landes- und Bundesebene für die Belange unserer Branche eintreten – auf lokaler Ebene auf die prekäre Situation der Kulturschaffenden vor und hinter den Kulissen in unserer Stadt aufmerksam machen.

Wir sind Eure Veranstalter:innen, Musiker:innen und Künstler:innen, Eure Konzertagenturen und Ticketdienstleister: innen, wir sind Eure Venues, Clubs, wir sind Eure Techniker:innen, Eventmanager:innen, Messebauer:innen und technische Dienstleister:innen, wir sind Eure Caterer, Grafiker:innen, wir sind Eure DJs und Entertainer:innen.

Wir Südbrandenburger dieser Branche sind bundesweit im Einsatz, wir haben enorme Wirtschaftskraft, die über Jahrzehnte sehr viel Steuergeld in die kommunalen Kassen eingezahlt hat und nicht nur die Kultur eurer Stadt am Leben hält. Doch bald haben unsere Existenzen ein Ende. Ohne uns ist’s und bleibt‘s dann still – nicht nur in Südbrandenburg.

Wir machen mit einer Portraitkampagne auf alle Menschen aus unserer Branche aufmerksam und geben den Betroffenen ein Gesicht.

Es geht darum, auf die existenzielle Notlage der Veranstaltungs- und Kulturbranche aufmerksamzumachen und den Betroffen ein Bild zu geben. Die Veranstaltungs- und Kulturwirtschaft ist ein großer wirtschaftlicher Zweig und die Berufsfelder der Betroffenen sind sehr vielfältig. Zu unterstreichen ist, dass die Kampagne nicht politisch geprägt ist. Es soll nicht um die Kritisierung der politischen Maßnahmen gehen. Vielmehr soll das Ziel der Kampagne sein, eine gesellschaftliche Solidarisierung mit den Vertretern der Kultur- und Veranstaltungsbranche zu erzielen und aufzuzeigen, wie vielfältig und daher gesellschaftlich prägent die Branche ist!

Dies gelingt nur, wenn wir die vielfältigen Berufsfelder aufzeigen und klarstellen: wir sind viele! – „Ohne uns ist’s still“.

Die Kampagne der Kulturgesichter gibt es bereits in über 60 Städten und Regionen Deutschlands – und nun auch in Südbrandenburg. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Teil der Aktion werden wollt. Gerne könnt ihr die Informationen auch an andere, potenziell interessierte, Kultur- und Veranstaltungsschaffende weiterleiten.

 

Das könnte Dir auch gefallen

Chinesischer Nationalcircus

02. Okt 2022

Nacht der kreativen Köpfe

15. Okt 2022

CITY & die Berliner Symphoniker (Zusatzkonzert)

22. Nov 2022

neuer Termin: MATTHIAS REIM LIVE & BAND LIVE

03. Dez 2022

Weihnachten mit Maria Crohn & Friends

16. Dez 2022

TAO - Drum 2022/23

14. Feb 2023

FLAKE erzählt & liest mit Lea Streisand

17. Feb 2023

Herr Pastor, ihre Kutte rutscht!

11. Mär 2023

Profiler Suzanne Grieger-Langer

16. Mär 2023

Das Phantom der Oper

23. Mär 2023