The Music of Hans Zimmer & Others

A Celebration of Film Music

Einmalige Klangwelten mit symphonischem Orchester, Chor, Starsolisten und ausgewählten Filmausschnitten. Mit Musik aus Der Fluch der Karibik, Der König der Löwen, Gladiator, The Dark Knight, James Bond, Inception, Interstellar und mehr! Präsentiert von Deutschlands Film-Star Nr. 1: Sky du MontLos Angeles – Mit Fanfaren ins Filmmusik-Konzert: Erleben Sie die großartigen symphonischen Klangwelten von Hans Zimmer in Ihrer Stadt. Wohl kein Komponist hat mit seinen überwältigenden Kompositionen die Welt des Films in den vergangenen zwei Jahrzehnten so sehr geprägt wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Gewinner Hans Zimmer. Die Besucher erwartet ein außergewöhnlicher musikalischer Abend in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten und einer Licht- und Laserinszenierung.

22.01.2023_Hans Zimmer

Der deutschstämmige Hans Zimmer wurde mit „Rain Man“ berühmt und hat seitdem zahlreichen Mega-Hits in Hollywood zu Erfolg und dramatisch-emotionaler Wirkung verholfen, etwa „Gladia-tor“, „Fluch der Karibik“, „Interstellar“ und „Batman“. Für den Filmscore zu Christopher Nolans „Dunkirk“ erhielt Hans Zimmer 2018 seine elfte Oscar-Nominierung.Aktuell ist im Kino sein Soundtrack zu James Bond zu hören.Das Publikum darf sich auf interessante Hintergrund-Storys freuen, etwa wie Zimmer in den Gesangstext zu König der Löwen in der Landessprache eine Botschaft gegen Apartheid schmuggelte und dem großen Disney-Konzern erzählte, es ginge lediglich um Schmetterlinge. Hans Zimmer nennt als Vorbild Ennio Morricone, aus dessen Repertoire u.a. „The Good, the Bad and the Ugly“ und „Once Upon a Time in The West“ präsentiert werden. Morricone war auch ein strategisches Vorbild für Zimmer: Er komponierte die Musik vor statt nach den Filmdreharbeiten, und prägte damit das gesamte Werk. Hans Zimmer ist ein Künstler mit sozialem Gewissen, der für die Opfer der Batman-Kinovorführung in Aurora ebenso ein Lied komponierte wie gegen den Klimawandel, die im Programm beide zu hören sein werden.„The Music of Hans Zimmer & Others – A Celebration of Filmmusic“ wird von einem symphonischen Orchester und Chor dargeboten, sowie der klassischen Sopranistin Johanna Krumin sowie drei Starsolisten aus der Original Lion King Broadway Production – Portia Manyike, Orlando Louis und Linda Rherhetyane – in einer beeindruckenden Show mit Lichtinstallation, Laserprojektion sowie ausgewählten Filmeinspielungen.„The Music of Hans Zimmer & Others – A Celebration of Filmmusic“ ist ein unvergessliches audiovisuelles Konzertereignis.Auszug aus dem musikalischen Programm (subject to change):James BondDer König der LöwenFluch der KaribikGladiatorPearl HabourInterstellarThe Dark KnightDunkirkInceptionPlanet EarthDa Vinci CodeMan of SteelSpider-ManThe Good, the Bad and the UglyOnce Upon a Time in The West

Hans Florian Zimmer (*12. September 1957 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Filmkomponist, Arrangeur und Musikproduzent. Der Oscarpreisträger arbeitet in Hollywood.Er wurde elfmal für den Oscar, vierzehnmal für den Golden Globe Award und zehnmal für den Grammy Award nominiert. Seine erste Oscar-Nominierung erhielt er 1989 für den Film Rain Man. 1995 wurde er für die Filmmusik zu „Der König der Löwen” mit einem Oscar ausgezeichnet. 2010 bekam er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.Zimmers Soundtrack-Alben verkauften sich weltweit mehr als 19 Millionen Mal. ENNIO MORRICONEEnnio Morricone (*10. November 1928 in Trastevere, Rom) ist ein italienischer Komponist und Dirigent. Er komponierte die Filmmusik von mehr als 500 Filmen. Sein Name wird vornehmlich mit dem Filmgenre des Italowestern in Verbindung gebracht, da er die Musik für 30 solcher Filme geschrieben hat. Er komponierte aber auch Filmmusik für andere Genres.Besondere Bekanntheit erlangten seine Filmmusiken zum Italowestern-Klassiker „Zwei glorreiche Halunken” (Original: Il buono, il brutto, il cattivo), zum Western-Epos „Spiel mir das Lied vom Tod”, zu Roland Joffés Drama „Mission” und für Giuseppe Tornatores Film „Cinema Paradiso”. 2007 erhielt Morricone den Oscar für sein Lebenswerk sowie 2016 für die Musik zum Film The Hateful Eight.KLAUS BADELTKlaus Badelt (* 12. Juni 1967 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Komponist, der auf Fernseh- und Filmmusik spezialisiert ist.Er begann seine Karriere mit Musik für Werbespots und Videospiele in Mannheim und hatte Erfolge mit der Musik zur Fernsehserie Peter Strohm und einigen Tatort-Folgen. 1997 begann er bei Hans Zimmer ein Praktikum in dessen Studio Mediaventures in Kalifornien und arbeitete in den Folgejahren an mehreren Kinofilmen mit ihm zusammen z. B. für Gladiator, Hannibal und Fluch der Karibik.Klaus Badelt komponiert für Größen von Steven Spielberg bis Ridley Scott, schuf Musik für Filme wie X-Men und Astrix & Obelix sowie für die Olympischen Spiele In Peking 2008. Sein Studio trägt den Namen Wunderhorn Music.

Das Hollywood Symphony Orchestra kooperiert in Europa mit diversen Orchestern, unter anderem Mitgliedern des Staatlichen Akademischen Symphonie-Orchesters und des Chores der Republik Weißrußland. Dieser Klangkörper begeistert mit „seiner entfesselten Lust zu musizieren“ Zuhörer in ganz Europa. Seit mehreren Jahren gastiert das Ensemble erfolgreich an den bekanntesten Opernhäusern und Konzertsälen Deutschlands, etwa in der Alten Oper Frankfurt, dem Gewandhaus Leipzig, der Philharmonie München, der Philharmonie Berlin und der Laeizshalle. Das Staatliche Akademische Symphonieorchester der Republik Weißrußland wurde 1927 als eine der ältesten Institutionen der Sowjet-Union gegründet. Die „Belarusian State Philharmonic Society“ wurde zehn Jahre später ins Leben gerufen, zu der das Orchester heute gehört. Das Symphonie-Orchester ist eines der führenden Orchester Russlands. Einige der gefragtesten Solisten des zwanzigsten Jahrhunderts folgten immer wieder gerne der Einladung dieses Symphonie-Orchesters, wie etwa David Oistrach, Yehudi Menuhin, Victor Ashkenazy oder auch Isaak Stern.

Yuri Karavaev, geboren 1985, studierte an der Staatlichen Musikakademie Weißrussland Violine und Dirigieren. Er besuchte Meisterklassen von Y. Simonov (Moskau) sowie Howard Griffiths (Frankfurt Oder). Seit 2011 ist Yuri Karavaev Dirigent des Sinfonieorchesters der staatlichen TV- und Rundfunkanstalt Minsk/Weißrussland. Seit 2013 arbeitet Yuri als regelmäßiger Gastdirigent des Staatlichen Kammerorchesters der weißrussischen Staatsphilharmonie. Er gewann die internationale Auszei-chnung, ein exklusives Galakonzert der Philharmonischen Gesellschaft Moskau zu dirigieren. Gleichzeitig vertiefte er seine Erfahrungen als Violinist im Sinfonieorchester der Musikakademie Moskau. In Deutschland dirigierte er u.a. das Brandenburgische Staatsorchester.

Sky du Mont ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Autor. Er verbrachte seine Schul-zeit in England und der Schweiz. Seine ersten Rollen am Theater und beim Fernsehen übernahm er 1970 gleich nach seiner Schauspielausbildung. Seitdem machte er international Karriere; so spielte er beispielsweise in Stanley Kubricks „Eyes Wide Shut”, sein deutsches Spielfilmdebut war in „Das Boot“. Mit seinen Rollen in „Der Schuh des Manitu” und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ war er bei sehr erfolgreichen deutschen Comedyfilmen vertreten.Knapp zwei Jahre lang moderierte er das VIP-Journal Sky Lights. Sein schriftstellerisches Talent entdeckte Sky du Mont, als er begann, für seinen kleinen Sohn Geschichten zu schreiben. „Prinz & Paparazzi” war sein erster Roman, der 2004 mit ihm in der Hauptrolle und u.a. Antoine Monot Jr. für das ZDF verfilmt wurde. Sein zweiter Roman hieß „Fürsten & Fälscher”, ihm folgte der Titel „In besten Händen“.Sky du Mont ist außerdem häufig als Sprecher in Werbespots und Kinotrailern zu hören. Zudem übernahm er 2011 in einigen Vorstellungen die Sprecherrolle im Musical The Rocky Horror Show.

SOLISTEN
Der in Paris geborene Orlando David Louis ist halb Brasilianer und halb französischer Karib. Louis ist erfolgreicher Sänger, Tänzer und Choreograph, sowohl in Europa, als auch in den USA. Seine wohl bekanntesten Rollen sind Mufasa in Julie Taymors Broadway Musical-Version des Der König der Löwen und Scar in der Lion King Produktion in Paris 2019. Ebenfalls war Louis Teil der US-Disney-Studioalbum Produktion des Stücks. Neben großen Produktionen stellt Louis stetig neue eigene Projekte, Gruppen und Shows auf die Beine und tritt im Fernsehen auf. Der talentierte Künstler bewegt sich zwischen Modeln, Theater, Tanzen und Singen; Genres, die er bedient sind Jazz, Gospel, Rhythm and Blues und sogar Soul Pop Rock. Er sang unter anderem als Background Sänger für Liz Mc Comb und Linda Lee Hopkins. Seit 2011 ist Orlando auch das Gesicht von Boney M und beglei-tete die Band bis 2018 auf ihrer Tour.

Portia Manyike ist eine preisgekrönte, im klassischen Gesang ausgebildete Sängerin und traditionelle Zulu Tänzerin, welche bereits für die weltbekannten Choreografen Vincent Mantose (Südafrika) und Savitry Naair (Indien) auf internationalen Bühnen das Publikum begeisterte. In der Lion King Broadway Produktion von Disney spielte sie Raffiki in Brasilien, Mexiko und Frankreich. Ihre Karriere umfasst unter anderem Auftritte für die südamerikanischen Kompanien Kuma Group, Drum Café und Company Talipot, welche Solani Portia Manyike ebenfalls viele Preise einbrachten. Die in Paris lebende Süd-Afrikanerin fesselt durch ihre Stimmengewalt und Körperkontrolle, ihre Art zu Tanzen ist nicht von dieser Welt.

Der aus Südafrika stammende Linda Rheretyane ist als erfolgreicher Musical-Darsteller auf vielen Bühnen zu sehen. Viele Jahre war er Teil des französischen König der Löwen Ensembles in Paris und ist ebenfalls aus der Hamburger Besetzung in der Rolle des Simba bekannt. Der vielschichtige Künstler arbeitet als Musiker, Schauspieler und Model und begeistert stets durch sein außergewöhnliches Talent. Linda Rheretyane ist Teil des Spektakels, welches für Gänsehaut beim Publikum sorgt. Der Bühnenkünstler verzaubert die Zuschauer und macht die Magie Afrikas erlebbar. Durch seine beeindruckende Stimme versteht Rheretyane es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Johanna Krumin, Sopranstudierte in Berlin Gesang und Kirchenmusik. Während des Studiums arbeitete sie im Lehrauftrag für Chorleitung und Gesang. Es folgten Bühnen-Engagements u. a. auf der Ruhrtriennale, an der mongolischen Staatsoper Ulan Bator sowie an der Hamburger Staatsoper. Als Konzertsolistin trat sie auf u.a. auf dem Bachfest Leipzig, dem MDR Musiksommer, mit dem Leipziger Kammerorches-ter, dem Deutschen Kammerorchester, dem Gewandhaus-Oktett, dem Bach Collegium Berlin, dem BSO, dem Konzerthausorchester Berlin, der Potsdamer Kammerakademie, der Neue Westfälischen Philharmonie, dem Filmorchester Babelsberg, auf verschiedenen europäischen Kammermusikfes-tivals, und bei zahlreichen Rundfunkkonzerten und CD-Einspielungen. Für die Rolle der Manon/Massenet wurde sie als beste Nachwuchssängerin des Jahres nominiert. Darüber hinaus kommt es regelmäßig zu einer künstlerisch-musikalischen Zusammenarbeit für den Deutschen Bundestag, das Auswärtige Amt, das Goethe-Institut, das Olympiastadion Berlin und Phase 7 performing art sowie mit dem Leadership Orchestra. Neben regelmäßiger pädagogischer Tätigkeit folgt Johanna Krumin internationalen Einladungen, Workshops zu leiten, Artikel zu veröffentlichen und Vorträge zu halten zum Fachthema Gesang. Ihre aktuelle vom Bayerischen Rundfunk ko-produzierte Solo-CD hat den „supersonic award“-Schallplattenpreis gewonnen. Seit 2018 ist Johanna Krumin auch die künstlerische Leiterin des Festivals „KulturSchlagLicht“.

Ermäßigte Preise (32,90 bis 72,90 €) gelten für Schüler, Studenten, FSJ mit gültigem Ausweis).

Das könnte Dir auch gefallen

Konzert: VickiKristinaBarcelona - The Music of TOM WAITS

29. Sep 2022

Konzert: Brighton Blues Cartel

01. Okt 2022

Konzert: Kingswood

07. Okt 2022

fällt leider aus: MICHELLE - Die Jubiläumstournee

14. Okt 2022

verschoben: Die Prinzen

27. Okt 2022

Konzert: Tree for Silver

28. Okt 2022

Ute Freudenberg & Band

30. Okt 2022

Konzert: Rockhaus

04. Nov 2022

The Beatles Live Again

05. Nov 2022

One Moment in Time - The Whitney Houston Story

15. Nov 2022